Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Wie du schnell & einfach Blockierungen von Chakren feststellst

Glaubst du es gibt eine Möglichkeit Blockierungen von Chakren schnell und unkompliziert zu überprüfen? Lass dich überraschen!

Ob ein Chakra blockiert ist, kann auf verschiedene Wege getestet werden. Die wenigsten Menschen haben die Gabe Chakren und deren Verfassung tatsächlich zu sehen. Deswegen sind häufig andere Möglichkeiten gefragt.

Eine sehr sichere Methode ist die Überprüfung der eigenen Emotionen und des Verhaltens. Mit unserem Artikel „Alarmierende Zeichen bei einem Chakren-Ungleichgewicht“ kannst du dann schauen wo Blockaden herrschen. Zudem gibt es eine Vielzahl von anderen Informationen dazu im Netz.

Leider benötigt diese Chakren-Überprüfung einige Zeit. Sie fordert dich auch zu einer intensiven Beobachtung deiner Gefühle heraus. Das ist nicht mal eben schnell gemacht. Grundsätzlich empfehlen wir jedoch diese Herangehensweise, da sie nachhaltig ist. Außerdem wirst du dich auf diesem Weg selber besser kennenlernen.

Wenn’s mal wieder schnell gehen muss

Dann wollen wir heute zügig auf den Punkt kommen. Hast du dich schon mal im Pendeln versucht? Ein Pendel kann bei richtiger Anwendung ein nützliches Tool sein.

Manche Menschen überlassen sogar wichtige Entscheidungen ihrem Pendel. Jedenfalls solltest du dir das mal genauer anschauen und nicht nur als esoterischen Quatsch abtun.

Das Pendel ist des Rätsels Lösung

Du kannst eine eventuelle Blockierung eines Chakras ganz einfach auspendeln. Welche Bewegung bedeutet was?

Pendel macht kreisende Bewegungen = Chakra geöffnet
Pendel schwingt zwischen zwei Punkten = Chakra blockiert

Das ist im Wesentlichen schon alles was du wissen musst. Beachte, dass du den Arm mit dem Pendel etwas fixierst, damit sich so wenig wie möglich eigene Bewegungsimpulse einschleichen. Warte ebenfalls eine gewisse Zeit ab, damit du ein eindeutiges Ergebnis bekommst.

Auf das Pendel kommt es an

Dein Pendel spielt eine nicht ganz unwesentliche Rolle für den Effekt. Es muss zu Beginn nicht unbedingt aus Kristall bestehen. Hauptsache die Materialien gehören nicht zu den niederen Metallen.

Wichtig ist eine genaue Justierung und eine symmetrische Form. Zusätzlich sollte das Gewicht nicht zu gering sein.

Jeder kann Pendeln

Beim Auspendeln deiner Chakren ergibt sich leider ein Problem: Du kommst schwer alleine an alle Punkte heran.

Deswegen nimmst du dir am besten einen Partner, legst dich hin und lässt dir den Zustand deiner Energiezentren auspendeln. Da dafür nicht so viel Erfahrung notwendig ist, klappt das fast mit jeder helfenden Person ganz gut.

Falls du niemanden hast, dann nehme dir einen Liegestuhl zur Hand. Achte dabei besonders darauf, dass die Stabilität der Pendelhand nicht zu kurz kommt! Entspanne dafür nach jedem Chakra deine Hand etwas, bevor es zum Nächsten geht.

Pendelnde Grüße wünscht dir Sascha

Photo: © sylvar


Hast du es versucht? Gab es bei dir eindeutige Pendelausschläge oder eher nicht? Ich freue mich auf deine Kommentare!

6 Responses
  • Angela
    Juli 28, 2015

    das sind wirklich gute Tipps, die ich sehr schätze. Werde es gleich mal an mir ausprobieren und in meine Beratungen mit einbeziehen.

    • GreenChakra - Sascha
      Juli 28, 2015

      Hallo Angela,

      berichte gerne von deinen Erfolgen :-)

      Grüße, Sascha

  • Anon
    April 29, 2016

    Hab da mal ne frage
    Das pendeln funktioniert ja über das unterbewustsein, somit kann man sich dann ja auch zb. für sich wichtige fragen stellen und das ergebnis auspendeln oder?
    Und ich würde mit meiner vermutung villeicht noch etwas weiter gehen und behaupten, wenn jemand die chakren eines zweiten auspendeln kann zeugt das doch vom bestehen eines kollektiven bewusstseins und man kann somit auch dinge erfahren die man selbst garnicht wissen könnte oder haltet ihr das schon eher für blödsinn?^^

    • Sascha – GreenChakra
      April 29, 2016

      Hallo Anon,

      danke für deinen Kommentar. Du kannst das Pendeln für andere wichtige Fragen verwenden. Es empfiehlt sich allerdings nicht für Ja/Nein-Antworten. Diese Fragen sind meistens sowieso auf deinem Ego basiert und führen eher in die Verwirrung. Schau mal hier rein, das ist sicher auch für dich interessant: Wie du effektiv weise Entscheidungen triffst – ohne Meditation

      Da alles miteinander verbunden ist, liegen alle Informationen an sich frei zur Verfügung. Deswegen kannst du auch Chakren-Zustände von einem Mitmenschen abrufen. Es kommt darauf an wie konzentriert und fokussiert du diesen Vorgang durchführen kannst. Ein meditativer Zustand ist dabei empfehlenswert.

      Viele Grüße, Sascha

  • Seli
    August 29, 2016

    Ich hab gerade meine Chakren erpendelt und bin auf recht eindeutige Ergebnisse gekommen.
    Demnach sind mein Herz- und Nabelchakra blockiert, das dritte Auge dagegen überaktiv.

    Danach hab ich ausgependelt, wie ich die Blockade lösen kann, mal schauen ob und wie es wirkt:)

  • lou
    April 10, 2018

    Ich habe heute zum ersten Mal geordnet und gleich mit meinen chakren angefangenunterschiedlicht war, dass die Kreisrichtung jedesmal wechselte. Links, rechts, links etc. Bzw Uhrzeigersinn. ..
    Das heftigste Kreisen bekam ich über meiner Sonne. Die Schwingungen waren sehr unterschiedlich stark. Hat mich beeindruckt.
    Nun werde ich das Pendel und mich aufeinander einstimmen, denn ich bin mir sicher, es funktioniert.

    @Anon: Durch Schwingungen sind wir alle miteinander verbunden Von hier bis ans andere Ende der Welt und wohl auch des Universums. Die Quantenphysik macht da ganz interessante Forschung

Was denkst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.