Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Bist du ein Indigo-Kind?

Indigo-Kinder sind Vorreiter

In letzter Zeit wurde viel darüber geredet, dass sich unsere Welt in einer Art Energietransformation befindet.

Die feinstoffliche Energie und die Bewusstseinsebenen einzelner Menschen, sowie der gesamten Gesellschaft scheinen sich stetig zu erhöhen.

Fast täglich werden neue Facebook-Beiträge oder Artikel über diese positive Wandlung geschrieben. Generell ist für die Verbreitung das Internet ein maßgeblicher Schlüssel.

Auch ich selbst habe das Gefühl, dass immer mehr Menschen erwachen oder sich bewusster werden. Sie fangen an sich ernsthafte Fragen über das Warum und Wieso zu stellen, als immer nur der vorgegebenen starren Linie zu folgen.

Mehr und mehr Menschen auf der ganzen Welt geben Meditation, Yoga oder Entspannung Raum in ihrem Leben. Da nach der Maslowschen Pyramide vor allem in den Industrieländern gut die Grundbedürfnisse gedeckt werden, rückt die Frage nach der Sinnhaftigkeit erfreulicherweise immer mehr in den Mittelpunkt.

Es scheint, dass wir uns als gesamte Menschheit weiterentwickeln. Doch woher kommt diese Bewegung? Vieles davon wird den sogenannten „Indigo-Kindern“ zugeschrieben.

Also, was ist ein Indigo-Kind?

Bevor wir weiter darüber reden ist es wichtig zu verstehen, dass im Prinzip jeder von uns als Indigo-Kind geboren ist – nur das eigene Bewusstsein darüber ist sehr unterschiedlich.

Wir wollen keinen spirituellen Elitismus verbreiten oder bekräftigen, lediglich das Gefühl der Einheit und das Ziel des gemeinschaftlichen Friedens sollen verstärkt werden.

In der Video-Doku am Ende des Artikels klingen Indigo-Kinder sehr weise für ihr Alter, jedoch sind sie physisch, emotional und spirituell sehr empfindlich. Mitunter fühlen sie sich auch nicht immer wohl in ihrem eigenen Körper.

Sie erleben schnell eine Reizüberflutung durch Lichter, Geräusche, Berührungen und Giftstoffen, deswegen brauchen sie Hilfe für ihre Erdung. Viele Indigo-Kinder haben Konzentrationsschwierigkeiten und soziale Probleme in der Schule, außerdem können sie Lehrer häufig korrigieren.

Während ihr Verhalten variiert, ist ihre Lebensphilosophie um so mehr im Einklang: Sie haben ein hohes Maß an sozialem Bewusstsein und den starken Wunsch die Welt zu einem besseren Ort zu machen.

Sie sind hier um ein goldenes Zeitalter einzuläuten!

Grundzüge von Indigo-Kindern

#1 Sehr intuitiv, oft psychisch, empathische und empfindliche Personen mit einem internen „Lügendetektor“.

#2 Wirken sehr weise und sind Personen, die ein Zeitalter des Friedens bringen wollen.

#3 Sie sind hier um große Veränderungen in der Umwelt, Politik oder Gesellschaft durchzuführen, so dass die Erde ein Ort der Integrität wird.

#4 Ihr eingebauter Lügendetektor hilft ihnen dabei die Wahrheit zu erkennen und die ganzen Änderungen zu gestalten.

#5 Indigo-Kinder benötigen oft eine bestimmte Art der Umgebung, um ihre Fähigkeiten kultivieren und verbessern zu können.

#6 Sie werden unter Umständen von der Gesellschaft als “Problemfall“ oder “Störenfried“ abgestempelt.

Hier ein paar weitere Hinweise zu Indigo-Kindern aus dem Buch Das Praxisbuch für Indigo-Eltern von Doreen Virtue:

  • Willensstark
  • 1978 oder später geboren (Wenn du vor 1978 geboren bist, kannst du ebenfalls ein Indigo-Kind sein! Ab 1978 gab es lediglich eine höhere Anzahl von diesen Kindern.)
  • Eigenwillig
  • Kreativ, mit einem künstlerischen Gespür für Musik, Schmuckherstellung, Poesie usw.
  • Neigen zu Süchten
  • Haben eine „alte Seele“, die schon viel erlebt hat
  • Intuitive Kontakte zu Engeln oder verstorbenen Personen
  • Isolieren sich, sei es durch aggressives Handeln oder totaler Introversion
  • Unabhängig und stolz, selbst wenn sie ständig nach Geld fragen
  • Besitzen den tiefen Wunsch die Welt zu einem großen Weg zu verhelfen
  • Schwanken zwischen geringem Selbstwertgefühl und Grandiosität
  • Langweilen sich schnell
  • ADS oder ADHS wurde diagnostiziert
  • Neigen zu Schlaflosigkeit, unruhigem Schlaf, Albträumen oder Angst vorm Einschlafen
  • Hatten bereits Depressionen, Selbstmordgedanken oder sogar Selbstmordversuche
  • Stehen für echte, tiefe und dauerhafte Freundschaften
  • Lassen sich leicht von Tieren und Pflanzen fesseln

Bin ich ein Indigo-Kind?

through-a-childs-eye-ray-indigo-kinder

Wenn du 14 oder mehr dieser Eigenschaften besitzt, bist du ein Indigo-Kind. Bei 11 – 13 bist du wahrscheinlich noch in der Ausbildung.

Falls du schon ein Erwachsener bist, könntest du ein Lichtarbeiter sein.

Verhaltensmuster von Indigo-Kindern

  • Sie werden mit dem Gefühl geboren, dass sie speziell sind und verehrt werden sollten
  • Indigo-Kinder wissen, dass sie hier auf diese Welt gehören wie sie sind und erwarten von dir dies so gut wie möglich zu realisieren
  • Diese Kinder sind oft selbstbewusster und haben ein höheres Selbstwertgefühl
  • Absolut autoritär, kein Verhandlungsspielraum
  • Regeln denen wir selber sorgfältig als Kind folgten, scheinen für sie dumm oder wecken ihre Kampfeslust
  • Starre oder rituelle Systeme sind für ein Indigo-Kind veraltet. Alles sollte durch freies und kreatives Denken durchdrungen sein
  • Sie sind erkenntnisreich und haben oft eine bessere Vorstellung für Verfahren, die schon seit Jahren gleich ausgeführt werden. Dadurch wirken sie wie “Systembekämpfer“
  • Erwachsene sehen Indigo-Kinder als unsozial an, sofern sie nicht unter ihresgleichen sind. Oft fühlen sie sich nur missverstanden oder verloren, wodurch sie sich weiter nach innen zurückziehen
  • Die alten Kontrollmethoden wie: „Warte, bis dein Vater nach Hause kommt!“, haben keinen Einfluss auf diese Kinder
  • Die Erfüllung ihrer persönlichen Bedürfnisse ist wichtig und das werden sie dich wissen lassen

Du hast ein Indigo-Kind zur Welt gebracht?

Wenn du das Gefühl hast, Elternteil eines Indigo-Kindes zu sein, solltest du wissen wie du mit ihm umgehst und es unterstützt:

#1 Versuche immer deinem besonderen Kind zuzuhören und zwischen den Zeilen zu lesen. Ihm fällt es oft nicht einfach die richtigen Worte zu finden.

#2 Verbinde dich nicht nur verbal, sondern auch physisch durch Blickkontakt bei Gesprächen.

#3 Indigo-Kinder gehen am besten unter anderen Indigo-Kindern auf. In diesem Umfeld können sie sich sehr gut entwickeln. Schaffe deswegen passende Kontaktmöglichkeiten.

#4 Erzeuge immer eine lustige und kreative Umgebung, wo es sich frei und ungezwungen äußern kann.

#5 Eine gesunde Ernährung und Alternativen zur Schulmedizin sollten mit einbezogen werden.

#6 Frische Luft und die Interaktion mit der Natur sind sehr förderlich. Stundenlanges Fernsehgucken ist ein absolutes No-Go!

Merke dir vor allem, dass du dich mit deinem Indigo-Kind intensiver beschäftigen musst. Der Ablauf bei der Erziehung ist außerdem nicht immer gleich: Manche brauchen eher mehr Zuneigung und Andere benötigen eher Hilfe bei der Entwicklung ihrer natürlichen Talente.

Wenn du noch mehr über Indigo-Kinder erfahren willst, empfehlen wir dir diese faszinierende Dokumentation:

Kindliche Grüße von Sascha

Quelle: thespiritscience.net
Photo #1: © David D
Photo #2: © Ray

Hast du mit Indigo-Kindern zu tun oder denkst du eher, dass das alles Quatsch ist?

4 Responses
  • Natascha Reiß
    Januar 26, 2016

    Danke, eine super Erklärung….

  • Paul
    Januar 27, 2016

    Mittlerweile glaube ich stark daran. Bin 1989 geboren und spürte da immer etwas – was aber nicht der Norm entspricht – darum viel zu kämpfen mit dem Begriff „Abnormalität“ – draussen in der Welt, aber schlimmer: dadurch in sich. Vor ein paar Monaten habe ich Energetiker aufgesucht, die das verlorengeglaubte auf einmal freigeschalten haben, so kommts mir vor. Es war überwältigend im wahrsten Sinne des Wortes – jetzt pendelt sich das Ganze etwas ein – aber jedes der Beschreibungen oben trifft zu, habe ich mit Tränen in Augen gelesen, da es so gut tut ENDLICH seinen Platz auf der Welt gefunden zu haben, endlich eine Bestätigung ein funktionierendes Individuum zu sein, obwohl ein etwas anderes ;)

  • Anja
    Januar 30, 2016

    Sehr faszinierend, ich habe mir gerade tatsächlich diese dreistündige Dokumentation angeschaut!

  • Marko Huemer
    Oktober 4, 2016

    Hallo Sascha!
    Tolle Zusammenfassung :) Die Dokumentation kannte ich schon und ich muss sagen, sie regt wirklich sehr zum Nachdenken an. Man merkt, dass die Welt im Umschwung ist und eine großen Teil tragen diese Kinder dazu bei. Ich beschäftige mich mit verschiedenen Bereichen der Bewusstseinserweiterung, darunter auch das Thema Indigo-Menschen bzw. alte Seelen. Diesbezüglich möchte ich dir gerne dieses Video zeigen: https://www.youtube.com/watch?v=CRI-u43tkcM

    Über Feedback zum Video oder Kanal freue ich mich ;)

    LG Marko

Was denkst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.